…im Freien sind beliebt. Das Wetter hat letztes Jahr auch mehrheitlich gut mitgespielt. An einem der Samstage im Juli schien die Sonne sogar so stark, dass manche wohl doch lieber in einer kühle Kirche gesessen wären. Der Sekt des Weinguts war danach jedenfalls umso erfrischender!

Als Traupastor habe ich noch nie erlebt, dass die gute Stimmung von der Witterung bedroht war. Wolken schienen das ganze nur noch romantischer zu machen; Regentropfen wurden sofort als „Freudentränen des Himmels“ interpretiert.

Hinsichtlich meiner Worte habe ich wiederum die Erfahrung gemacht, dass die Erwartungen am Anfang oft eher tief sind. Man scheint mit dem Schlimmsten zu rechnen, wenn ein Theologe das Mikrofon in die Hand nimmt. Umso schöner sind dann die Rückmeldungen am Ende – wie folgende eines letztjährigen Brautpaares:

„Die Trauung war wirklich super, denn sie spiegelte uns und unsere Geschichte! Auch von vielen Gästen haben wir sehr positives Feedback bekommen – dass es Spaß gemacht hat zuzuhören und überhaupt nicht langweilig war!!!“

Gerne überrasche ich auch Sie und Ihre Angehörigen positiv mit einer persönlichen und kurzweiligen Zeremonie – egal ob unter heiterem Himmel oder in historischen Hallen. Der erste Schritt ist natürlich einfach ein unverbindliches, kostenloses Kennenlerntreffen. Auch ob ich an Ihrem Datum überhaupt noch verfügbar bin, finden Sie am besten dadurch heraus, dass Sie mich jetzt kontaktieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.