Sommerliche Trauungen…

…im Freien sind beliebt. In drei Wochen wird es in einem Pfälzer Hotelgarten wieder so weit sein – wenn das Wetter mitspielt. Aber auch wenn nicht – als Traupastor habe ich noch nie erlebt, dass die gute Stimmung von der Witterung ernsthaft bedroht war. Wolken machten das Ganze oft sogar noch romantischer; Regentropfen wurden sofort als „Freudentränen des Himmels“… Read more »

Inspiration gesucht?

Neben Trauungen gehören zu meinem Angebot auch sonstige Einsätze als Gastprediger und -musiker sowie als Bandcoach. Darüber hinaus unterrichte ich zur Zeit drei Klavierschüler und ich habe begonnen, Menschen im Einzelgespräch und in kleinen Gruppen geistlich zu begleiten. Diesbezüglich werde ich 2019 meine Weiterbildung fortsetzen, so dass ich mich ab 2020 zertifizierter „Geistlicher Begleiter“ nennen darf. Natürlich können Sie mich gerne auch jetzt schon kontaktieren,… Read more »

Klassische Zeremonien…

…sind nach wie vor gefragt – das stelle ich als Theologe immer wieder fest. Im Mannheimer Morgen wurde über mich als „Zwischenraum-Prediger“ geschrieben. Meine Zielgruppe sind nämlich diejenigen, für die weder das herkömmlich-pfarramtliche Angebot noch das profan-rhetorische Gegenstück in Frage kommt. Auch bei mir beginnt alles mit einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntreffen, um die Erwartungen zu klären: Wie traditionell… Read more »

Neuigkeiten
  • 8etappen.net

    Meine Lieder, Predigten und Gespräche wären undenkbar ohne die Quelle der Inspiration, aus der sie schöpfen – die Bibel. Dabei ist die Ausgangslage oft, dass Leute von diesem Buch nicht (mehr) viel erwarten. Doch dann kommt die Überraschung: Sowas steht da drin? Beispiel: Ich helfe einem Brautpaar bei der Suche nach einem passenden Trauspruch. Die… Read more »

  • Sommerliche Trauungen…

    …im Freien sind beliebt. In drei Wochen wird es in einem Pfälzer Hotelgarten wieder so weit sein – wenn das Wetter mitspielt. Aber auch wenn nicht – als Traupastor habe ich noch nie erlebt, dass die gute Stimmung von der Witterung ernsthaft bedroht war. Wolken machten das Ganze oft sogar noch romantischer; Regentropfen wurden sofort als „Freudentränen des Himmels“… Read more »

  • Gutes tun.

    Im Januar schrieb ich, warum ich für 2019 bereits ausgebucht bin. Inzwischen habe ich meine 70%-Stelle in der Vineyard Basel angetreten und gleich in der ersten Woche auch einen Tag lang das soziale Engagement meines neuen Arbeitgebers miterlebt: www.danbasel.net Für diese tolle Sache hat sich neulich auch das Schweizer Radio interessiert und am Ostermorgen eine… Read more »