Klassische Zeremonien…

…sind nach wie vor gefragt – das stelle ich als Theologe immer wieder fest. Allerdings wurde vor wenigen Wochen im Mannheimer Morgen über mich als „Zwischenraum-Prediger“ geschrieben. Meine Zielgruppe sind nämlich diejenigen, für die weder das herkömmlich-pfarramtliche Angebot noch das profan-rhetorische Gegenstück in Frage kommt. Auch bei mir beginnt alles mit einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntreffen, um… Read more »

Sommerliche Trauungen…

…im Freien sind beliebt. Das Wetter hat letztes Jahr auch mehrheitlich gut mitgespielt. An einem der Samstage im Juli schien die Sonne sogar so stark, dass manche wohl doch lieber in einer kühle Kirche gesessen wären. Der Sekt des Weinguts war danach jedenfalls umso erfrischender! Als Traupastor habe ich noch nie erlebt, dass die gute Stimmung von der Witterung bedroht war. Wolken… Read more »

Inspiration gesucht?

Neben Trauungen gehören zu meinem Angebot auch sonstige Einsätze als Gastprediger und -musiker sowie als

Neuigkeiten
  • Klassische Zeremonien…

    …sind nach wie vor gefragt – das stelle ich als Theologe immer wieder fest. Allerdings wurde vor wenigen Wochen im Mannheimer Morgen über mich als „Zwischenraum-Prediger“ geschrieben. Meine Zielgruppe sind nämlich diejenigen, für die weder das herkömmlich-pfarramtliche Angebot noch das profan-rhetorische Gegenstück in Frage kommt. Auch bei mir beginnt alles mit einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntreffen, um… Read more »

  • Mein Jahr 2017

    Erst am vorletzten Samstag endete für mich diesmal die Hochzeitssaison – in der Heidelberger Schlosskapelle. Schon davor hatte ich von anderen Brautpaaren ermutigende Rückmeldungen erhalten. Diesmal musste ich allerdings besonders schmunzeln – Zitat: „Es gibt leider kein zweites Mal, aber wenn, hätten wir dich auf jeden Fall wieder gebucht. Wir werden dich wärmstens weiterempfehlen. Meine Freunde S. und C…. Read more »

  • Home Game

    Manchmal werde ich gefragt, wo ich daheim bin. Die einfache Antwort ist inzwischen: Heidelberg. In meinem Lebenslauf sieht man natürlich, dass meine ursprüngliche Heimat die Schweiz ist und dass es auch Zwischenstationen gab (z.B. Schottland und Uganda). Manchmal werde ich aber auch gefragt, wo mein geistliches Zuhause ist. Und das ist komplizierter: Pfarramt, -gemeinde, -haus – all… Read more »