Sommerliche Trauungen…

…im Freien sind beliebt. Das Wetter hat letztes Jahr auch mehrheitlich gut mitgespielt. An einem der Samstage im Juli schien die Sonne sogar so stark, dass manche wohl doch lieber in einer kühle Kirche gesessen wären. Der Sekt des Weinguts war danach jedenfalls umso erfrischender! Als Traupastor habe ich noch nie erlebt, dass die gute Stimmung von der Witterung bedroht war. Wolken… Read more »

Inspiration gesucht?

Neben Trauungen gehören zu meinem Angebot auch sonstige Einsätze als Gastprediger und -musiker sowie als Bandcoach. Darüber hinaus unterrichte ich zur Zeit fünf Klavierschüler und ich habe begonnen, Menschen im Einzelgespräch und in kleinen Gruppen geistlich zu begleiten. Diesbezüglich habe ich nun alle Materialien getestet, die zu meiner laufenden Fortbildung gehören – zuletzt den ebenfalls empfehlenswerten Vertiefungskurs Die Kraft unserer Worte und Gedanken. Im Juli werde ich dann… Read more »

Klassische Zeremonien…

…sind nach wie vor gefragt – das stelle ich als Theologe immer wieder fest. Alles beginnt mit einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntreffen, um die Erwartungen zu klären: Wie traditionell bzw. unkonventionell hätten Sie es denn gerne? In der Kirche oder im Golfclub? Mit Organist oder DJ? Ich bin für (fast) alles zu haben! Die Möglichkeiten, die eine freie (!) Trauung mit… Read more »

Neuigkeiten
  • Mein Jahr 2016

    Was wohl die Highlights der vergangenen zwölf Monate für mich waren? Eines war sicher die hochsommerliche Trauung zwischen Schriesheimer Weinreben und die begeisterte Rückmeldung des Brautpaars dazu: „Es war einiges Lustiges, einiges, was nachdenklich gestimmt hat, und einiges, was sich sogar ein paar Gäste für die eigene Ehe noch zu Herzen genommen haben […]. Aber… Read more »

  • Mein Jahr 2015

    „Man merkt einfach, dass es für ihn nicht nur ein Job ist.“ Positive Bewertungen wie diese zu einer Willkommensfeier im Juli, bei der ich ein Kind für den vor ihm liegenden Lebensweg segnen durfte, gehören natürlich zu meinen Highlights der vergangenen zwölf Monate. Ja, viele meiner Einsätze beginnen als ein „Job“ und sind am Ende… Read more »